Gesichtsbehandlungen mit den modernsten Geräten für Sie und Ihn

 

HIFU Mit hochintensiv fokussiertem Ultraschall zum perfekten Lifting ohne OP

 

blog

Der Effekt ist bereits nach einer Behandlung sichtbar – ganz ohne einen operativen Eingriff. Eine HIFU-Behandlung ist eine moderne und nicht-operative Anti-Aging-Methode, nach der Sie direkt in den Alltag starten können.
Das Ziel des HIFU-Liftings ist es die Haut und das Gewebe mit fokussierten Ultraschall zu straffen. Eine HIFU-Behandlung erfolgt im Gesicht, am Hals oder auch Dekolleté und ermöglicht somit die Behandlung von zum Beispiel Doppelkinn, erschlafften Augenpartien oder Hängewangen, welche von vielen als Problemzonen angesehen werden. Auch an den Oberarmen, Oberschenkeln, Gesäß oder Bauch ist eine HIFU-Behandlung möglich.

 

blog

Vorteile HIFU-Behandlung

  • Effektiv und sicher
  • Die Hautoberfläche bleibt unbeschädig
  • Keine Narben
  • Sofort sichtbare Ergebnisse
  • Keine Ausfallzeiten
  • Sanftes Lifting in nur 1 Sitzung
  • Nicht-invasiv
  •  

    Wie funktioniert die HIFU?

    Wie bei anderen Ultraschallverfahren wird ein glatter Ultraschallkopf über die Haut geführt, kann dann fokussierte Ultraschallenergie in die vorgesehenen Gewebeschichten abgegeben werden, um die gewünschten Straffungseffekte zu generieren. Als Reaktion auf diese Energie, wird in Ihrer Haut die Neubildung von Kollagen angeregt. Die Haut wird nach und nach fester und straffer. Es entsteht ein natürlicher Lifting Effekt.

    Sind die Ergebnisse immer Gleich?

    Die Behandlungsergebnisse des HIFU hängen vom Zustand des Gewebes ab und sind variabel. In einem persönlichen Aufklärungsgespräch wird vermittelt, ob eine Behandlung mit HIFU Sinn macht, ob mehrere Behandlungen erforderlich sein könnten, welche Kombinationstherapien sinnvoll sind oder ob ggf. auch das gewünschte Ergebnis mit Alternativ-Methoden erzielt werden kann.

    Wann sind die Veränderungen durch das HIFU-Lifting sichtbar?

    Gleich nach der Behandlung sind 20% des Ergebnisses sichtbar, 3-6 Monate später sieht man das endgültige Ergebnis. Das Ergebnis des HIFU-Liftings hält ca. 1-2 Jahre an.

    Wozu dient Kollagen? Wie stimuliert HIFU die Neubildung von Kollagen?

    blog

    Kollagen ist ein natürliches Protein, das die Jugendlichkeit Ihrer Haut bewahrt, indem es sie strafft und elastisch macht. Während wir altern, verliert das Kollagen an Elastizität und die Haut wird schlaff. HIFU setzt genau hier an und „repariert“ die Haut, es regt die Haut an, wieder neues Kollagen zu produzieren.

    Wie unterscheidet sich HIFU von Laserbehandlungen?

    Laser arbeiten in der Regel in den oberflächlichen Schichten der Haut (z.B. feine Linien, Falten, Pigment- Veränderungen). HIFU befasst sich mit der tiefen Hautschicht, der grundlegenden Schicht, die in der kosmetischen Chirurgie beim Facelift angesprochen wird. Daher sind die beiden Technologien ziemlich gleich zu setzen.

    Wie lange dauert eine HIFU Behandlung?

    Eine Behandlung dauert zwischen 30 und 60 Minuten, abhängig von dem zu behandelnden Bereich.

    Wie lange hält das Ergebnis an?

    Patienten, die mit HIFU behandelt wurden, haben auch ein Jahr nach dem Eingriff noch frisches junges Kollagen. Die Haut altert jedoch auch weiterhin. Zukünftige Touch-Up-Behandlungen können dabei helfen, mit dem für jeden einzelnen unterschiedlich ablaufenden Alterungsprozess Schritt zu halten.

    Benötige ich mehr als eine Behandlung?

    Die Mehrzahl der Patienten benötigen nur eine Behandlung, aber in manchen Fällen kann eine Nachbehandlung notwendig sein (je nachdem, wie viel Laxheit Ihre Haut aufweist und wie ihre körpereigene biologische Reaktion auf die Ultraschallbehandlung ist).

    Wie fühlt es sich an?

    Die Patienten fühlen sich nach der Behandlung normalerweise gut und freuen sich auf die zu erwartenden Ergebnisse

    Gibt es Nebenwirkungen?

    Eventuell ist Ihre Haut nach der Behandlung etwas gerötet, diese Rötungen verschwinden im Allgemeinen jedoch bereits nach wenigen Stunden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass nach der Behandlung für ein paar Tage leichte Schwellungen auftreten oder die Haut einige Wochen berührungsempfindlich erscheint oder ein leichtes Prickeln zu verspüren ist. Selten kann es auch zu vorübergehenden Nebenwirkungen, wie kleinen blauen Flecken oder einem lokalen Taubheitsgefühl.

    Anwendung in Verbindung mit HYALURON, BOTOX, FILLER

    Man sollte immer zuerst mit HIFU behandeln und erst danach die Haut mit Hyaluron anreichen, genauso ist es mit BOTOX oder FILLER. Wurde der Kunde bereits mit HAI, BOTOX oder FILLER behandelt dann am besten diese Zeiten anhalten:

    2 Monaten nach einer Hyaluron Behandlung
    4 Monaten nach einer Botox Behandlung
    6 Monaten nach einer Filler Behandlung

    Kontraindikationen:

  • Diabetes
  • Schwangerschaft
  • Herzschrittmacher und Herzerkrankungen
  • Krebs
  • Aktive Akne an der zu behandelnden Stelle
  • Offene Wunden
  • Blutkrankheiten
  • Metallimplantate im Behandlungsbereich
  • Angebote 50% Rabat nur für kurze zeit

    Klein Zone im Gesicht   Statt 240,00 €
    Angebot   120,00 €

    Grosse Zone im Gesicht   Statt 300,00 €
    Angebot   150,00 €

    Gesicht komplett   Statt 600,00 €
    Angebot   300,00 €

    Gesicht + Hals   Statt 900,00 €
    Angebot   450,00 €

    Gesicht + Hals und Dekollete
    Statt 1200,00 €
    Angebot   600,00 €